Nachgefragt: „First Impression“ und Erwartung der Assessis

Am ersten Tag befragten wir Western union customer service einige Studienanfänger über ihre ersten Eindrücke und über ihre Erwartungen für das folgende Jahr.

Fabian:            

„Mein erster Eindruck der Universität St.Gallen ist, dass es viele coole neue Leute hat, es eine tolle Universität ist und dass es gute Professoren gibt. Ich denke das folgende Jahr wird anstrengend, aber ich hoffe trotz dem auf viele neue Freunde und coole Partys. Natürlich gehört Lernen auch dazu.“

 

Felix:

„Meine ersten Impressionen sind sehr gut. Meine Gruppe ist zielstrebig aber auch lustig und ich freue mich auf den restlichen Verlauf der Woche. Ich erwarte ein hartes Studium, nichtsdestotrotz will ich meine Freunde und Freizeit nicht vernachlässige.“

 

Nicola:

„Mir gefällt das Gebäude der HSG, die Leute sind gut gelaunt und ich habe mich schon gut in meiner Gruppe eingelebt. Ich wünsche mir das Assessmentjahr zu bestehen und dabei eine schöne Zeit zu haben.“

 


Viviane:

„Ich finde die Startwoche sehr interessant und es gefällt mir hier, trotz der neuen Umgebung und der vielen Eindrücke. In meiner Gruppe fühle ich mich sehr wohl, vor allem die Tutoren sind sehr sympatisch. Dem ersten Jahr sehe ich optimistisch entgegen und freue mich auf die Zeit an der HSG.“

 

Cedric (Tutor):

„Die neuen Studenten sind sehr euphorisch, offen, teilweise ängstlich und zurückhaltend, so sind meine ersten Eindrücke an der Startwoche. Die Neulinge erinnern mich an meinen Studienanfang letztes Jahr und ich weiss noch genau, wie ich mich gefühlt habe. Ich gebe gerne Hilfestellung und gebe mir Mühe die Fragen der angehenden Assessmentstudenten zu beantworten.“

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://sw2012.startwoche.ch/2012/09/11/first-impression-und-erwartung-der-assessis-nachgefragt/

Kommentar verfassen