«

»

Wir stellen vor: Das Doku-Team Print 2012

 

Wӓhrend der Startwoche haben wir das Glück, dass wir ein Startblatt haben, welches uns durch die ganze Woche begleitet und den täglichen Ablauf der Woche dokumentiert. Wer sind die Leute, die hinter dieser harten Arbeit stecken und stundenlang schreiben, planen und layouten, damit wir in den Genuss des Startblatts kommen? Wir haben nachgeforscht!

Foto Gilbert Leu

Das Startblatt wird ebenfalls von Assessis gestaltet, die sich im Voraus extra für diesen interessanten, spannenden und arbeitsintensiven Job beworben hatten. Das Printteam besteht aus zwölf Assessis, vier Tutoren, sowie den zwei begleitenden Experten: Umberto Ferrari und Andreas Nagel, die beide für das St.Galler Tagblatt arbeiten. Der Tag im Printteam beginnt frühmorgens mit der Planung der Artikel, die am nächsten Tag in der Zeitung erscheinen werden. Nachdem alles deligiert wird, fangen die Assessis an zu schreiben, zu interviewen und zu photographieren. Sobald sie fertig sind, werden die Artikel ausgiebig geprüft und dann am nächsten Tag publiziert. Das Ziel der Printgruppe ist es, täglich das Startblatt zu veröffentlichen, das die Assessis über die Startwoche informiert, und ihnen hilft, sich an der Uni, aber auch in der Stadt zu orientieren.

Also, für den perfekten Start in den Tag – Startblatt (wird auf dem ganzen Campus verteilt) besorgen und lesen!

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://sw2012.startwoche.ch/2012/09/10/doku-team-print-the-engine-behind-the-startblatt/

Kommentar verfassen